Willkommen auf der neuen IFIS-Seite. Wir sind derzeit dabei, die Inhalte von unserer bisherigen Seite zu übertragen. Bis dahin bleibt auch letztere (als Archiv) über diesen Link erreichbar.

Online-Kolloquium Nr. 35: Integrale Politik international - die Bewegung Neue Kultur

Datum und Uhrzeit
Dauer
2 Stunden
Ort
Zoom-Konferenz
Referent

Gil Ducommun

Details

Die Menschheit kann bei bald 9 Milliarden Menschen (2050) nicht so weiterleben wie bis anhin. Die BNK trägt und verbreitet ein umfassendes Gesellschaftsprojekt für eine lebenswerte Zukunft. Die Vision der neuen Kultur, das Gesellschaftsprojekt, wird im BNK-Manifest als Skizze entworfen. Die BNK will wesentlich dazu beitragen, dass die Menschheit die Orientierung ihrer Entwicklung verändert, und zwar zuerst im Westen, in den reichen demokratischen Industrieländern.

Es geht um eine Abkehr vom Materialismus, indem den Menschen bewusst wird: ¾ meiner Lebenszufriedenheit hängen von immateriellen Gütern ab wie Liebe, Zärtlichkeit, Freundschaften, Frieden, Sicherheit, Wissen, kreatives Tun, sinnvolle Arbeit. Das alles lässt sich nicht kaufen. Das Wachstum des immateriellen Reichtums der Menschen wird zur neuen gesellschaftlichen Orientierung gemacht, zur neuen Priorität.

Weitere Informationen zur BNK: https://bewegung-neue-kultur.ch/home

Zum BNK-Manifest: https://bewegung-neue-kultur.ch/manifest

Shortbio
Gil Ducommun

Gil Ducommun (* in Zürich) studierte Agrarwissenschaften und Nord-Süd-Beziehungen. Er war lange in verschiedenen Bereichen der Entwicklungszusammenarbeit tätig, bis er zum Leiter des Studiengangs Internationale Landwirtschaft und Professor für Entwicklungspolitik an der Hochschule Zollikofen ernannt wurde. Er gründete die öko-spirituelle Bewegung Beaulieu, initiierte das Netzwerk HOLON, das europäische Parteiprojekt "dynamik5" sowie schließlich die "Integrale Politik" Schweiz.
​​​​​​​Mit der BNK versucht er nun, auf globaler Ebene eine Bewegung auszulösen, welche in vielen Ländern zugleich, aus der Zivilgesellschaft heraus, laut sagt, was sie für die Zukunft möchte, mit klaren Zielvorstellungen für eine Neuorientierung der Gesellschaft. Es geht um den Aufbau einer positiven, konstruktiven und demokratischen Kraft von unten.

Teilnahme-Anmeldung