Willkommen auf der neuen IFIS-Seite. Wir sind derzeit dabei, die Inhalte von unserer bisherigen Seite zu übertragen. Bis dahin bleibt auch letztere (als Archiv) über diesen Link erreichbar.

Online Kolloquium Nr. 30: Innovation in der Bürokratie - Leipzig goes agile

Datum und Uhrzeit
Dauer
2 Stunden
Referent

Ilya Alexander Yacine, Lecos Leipzig

Ilya Alexander Yacine studierte „Urbane Zukunft“ an der FH Potsdam und setzt sich seither intensiv mit neuen Methoden, Organisationsformen und Denkweisen für nachhaltigere, selbstorganisierte und am Menschen orientierte (Zusammen-)Arbeit auseinander. Aktuell ist er als Scrum Master, Organisationsentwickler und urbaner Futurist für die Stadtverwaltung Leipzig tätig und implementiert dort agile Ansätze in bürokratischen Kontexten. Dabei ist er für sein Team eine Mischung aus Facilitator, Coach und Prozessbegleiter, manchmal auch Projektkoordinator.

Details

Innovation in der Bürokratie - Leipzig goes agile. Integrale Ansätze in der Stadtverwaltung

Städte und Organisationen verändern sich weltweit. Wir beobachten eine Transformation von starren, maschinenartigen Organisationen hin zu einer lebendigen, organischeren Form. Auch Verwaltungen müssen mit den Anforderungen und Konsequenzen zunehmender Komplexität und Digitalisierung umgehen lernen. Die Stadt Leipzig macht sich auf den Weg, digitale und soziale Technologien zu erproben, die das große Potential befreien können, das unter dem bürokratischen Zynismus schlummert. Mit dem Aufbau der „Digitalen Werkstatt“ hat die Stadt Leipzig in Zusammenarbeit mit ihrem IT-Dienstleister Lecos ein Innovationsteam geschaffen, das digitale und organisatorische Innovation mit agilen Methoden für die Stadtverwaltung erlebbar macht. Für alle Beteiligten, insbesondere die Akteure in der Verwaltung, ist diese Form der Zusammenarbeit ungewohnt. Der Prozess offenbart Spannungen zwischen modernen und klassischen Kooperationsansätzen und deckt Optimierungs- und Synergiepotentiale auf.

Teilnahme-Anmeldung