Willkommen auf der neuen IFIS-Seite. Wir sind derzeit dabei, die Inhalte von unserer bisherigen Seite zu übertragen. Bis dahin bleibt auch letztere (als Archiv) über diesen Link erreichbar.

Online Kolloquium Nr. 29: Innovationen der Demokratie in Österreich

Datum und Uhrzeit
Dauer
2 Stunden
Referent

Roland Jaritz, GWÖ, GILT

Details

Die Zeit ist reif – schon längst – für grundlegende Innovationen in der Politik, die zu einer tieferen Qualität von Demokratie führen, einer Demokratie, in der Bürger und Bürgerinnen kontinuierlich mitgestalten und mit entscheiden können. Es gibt sehr viele wertvolle Initiativen, die mit Mischungen aus repräsentativer – offener – und direkter Demokratie experimentieren – und es gründen sich ständig neue. Auch wenn nicht alle sogleich den gewünschten Erfolg erleben, so macht ihr Engagement doch Mut. Das Kolloquium beleuchtet einige der in Österreich tätigen Initiativen, fragt nach ihren Zielen und Strategien und danach, was wir vom Erfahrungsschatz dieser Pioniere für andere Kontexte lernen können.

Shortbio

Roland Jaritz ist Supervisor und Coach sowie als Unternehmensberater im Bereich nachhaltigen Wirtschaften tätig. Er engagiert sich in der Gemeinwohlökonomie (GWÖ) und ist Geschäftsführer des ersten GWÖ-Ladens in Österreich (www.deins-und-meins.at), der regionale, ökologische, Bio-, vegane und Zero-Waste-Produkte vertreibt und sich als Einkaufs- und Bewusstseinsladen versteht. Seit 20 Jahren ist Roland „aktivst“ am Thema Demokratie interessiert, engagiert und in der österreichischen Demokratieszene vernetzt. Er ist am Aufbau von www.aktiv.demokratie.at beteiligt, führt in diesem Zusammenhang Demokratiestammtische und Bürgerinnenräte in Kombination mit digitalen Tools durch. Beim Demokratieprojekt GILT (www.gilt.at) ist er im Leitungskreis für die Bürgerparlamente zuständig. Für die Weiterentwicklung der Bürger- und Bürgerinnenbeteiligung engagiert er sich außerdem bei www.verantwortung-erde.org.

Teilnahme-Anmeldung