ViewWhat links here

Integrales Forschungskolloquium

 

Das integrale Forschungskolloquium findet in unregelmäßigen Abständen statt. Es dient dem Austausch über integral und metadisziplinär ausgerichtete Forschungsprojekte. Interessent/innen wenden sich bitte an die Geschäftsstelle.

 

Nächster Termin:  Online-Kolloquium, 30.11.2016 

Thema:                    Resilienz als „Ein-Wort-Antwort“ auf die Häufung von Krisen?
                             Eine integrale Annäherung /
                            
Resilience – a useful „one word answer“ to the recent increase in crises?
                                 An integral approach

 Vortragender:       Dr. Karim Fathi (Berlin)

Ort:                           Zoom-meeting, Zugangsdaten nach Anmeldung 

Details:               

Im Zeitalter der Globalisierung muss der Resilienzbegriff als eine „Ein- Wort-Antwort“ auf eine Vielzahl unterschiedlichster und immer unvorhersehbarer Krisen herhalten, von denen Individuen, Organisationen und Gesellschaften zunehmend betroffen sind. Dies ist in Theoriebildung und in der Praxis umstritten. 

In dieser Online-Präsentation wird gefragt: Wie wird der Resilienzbegriff aktuell verwendet? Inwieweit taugt Resilienz als ein Dachkonzept, das auf unterschiedliche Krisenarten (psychologische, politische, ökonomische, ökologische, soziale und andere Krisen) und Systemebenen (Individuen, Organisationen, Gesellschaften) anwendbar ist und diese miteinander in Beziehung setzt? Was sind weiterführende Herausforderungen? 

In the era of globalization the notion of „resilience“ has to serve as a „oneword answer“ for a variety of different and unpredictable crises increasingly affecting individuals, organizations and companies. This is higly contested in theory and in practice. 

This Online-Presentation asks: How is the notion of „resilience“ currently used? To what extent is resilience useful as an umbrella term being applicable to different types of crises (psychological, political, economic, ecological, social and other crises) and system levels (individuals, organizations, societies) is applicable and in how far can they be related to each other? What are further challenges?

Dr. Karim Fathi (* 1979) has studied sociology and political science at the university of Hamburg, as well as conflict studies at the university of Marburg. 2011 he earned his PhD at the Viadrina university of Frankfurt/Oder with a study on "Integral Conflict Resolution in Dialog". He is currently preparing his Post-Doc (Habilitation) project on "Social Resilience from a transdisciplinary perspective".

Karim has worked as a researcher at the Berghof Conflict Research Institut, as a geostrategic analyst at the Joschka Fischer and Company GmbH, and as an independent researcher and coach. He is a partner at Die DENKBANK and of the security provider PROTECTIVES, as well as C.E.O. of the Academy of Empathy, Berlin.

If you wish to participate, please send us a note to: info@ifis-freiburg.de

Für Spenden bitte hier klicken - danke! 


 

2. Termin:               im Rahmen des IFIS-Pfingstretreats, Juni 2011

Ort:                         Selbstversorgerhaus, Südschwarzwald
Thema:                  „Was ist Demenz? Eine integrale Studie über die Wahrnehmung des Phänomens                                
Demenz in Deutschland“ (Masterarbeit)
Vortragende:          Bettina Wichers, Universität Erlangen

 

 

1. Termin:          18.2.2011, 20 Uhr

Ort:                      Fachschaftshaus der Universität Freiburg auf dem Schauinsland
Thema:               „Skizze einer integrierten Konfliktbearbeitung - Grenzen und Möglichkeiten
                             des Integralen Ansatzes bei der Integrierung von Gemeinsamkeiten
und
                             Ergänzungspunkten unterschiedlicher Methoden dialogischer Konfliktbearbeitung

                             (Doktorarbeit)
Vortragender:   Karim Fathi, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder

News

Next IFIS Online Colloquium: April 26, 2017. More info here.

For donations please click here - thanks. 

 

IFIS goes Facebook

 

IFIS-Newsletter Nr. 6 (Frühjahr 2016) ist erschienen, download hier

 

"Learning Transition/La transition s'apprend", LiFT-Workshop Luxemburg, 18.-20.11.2015

 

Fortsetzung LiFT-Projekts als Strategische Partnerschaft bewilligt! Mehr hier.

 

IFIS-Newsletter Nr. 5 (Frühjahr 2015), download hier

 

IFIS-Herbstklausur 2014 "Integrale Konfliktlösung", 28.-30.11.2014, CH-Bassecourt

 

"The future of organization(s)", LiFT workshop Vienna (Austria), November 21-22, 2014. Read report

 

"Why School?" A visioning workshop about the future of education. LiFT Workshop Stockholm (Sweden), August 22-24, 2014

For comments see here

Infos zur Diskussion über den ESM 

Börsen-Experte Dirk Müller zum ESM

Interview mit Wolfgang Hetzer zur Finanz- und Schuldenkrise

Benzin aus Sand. Interview mit Dr. Peter Plichta


IFIS-Newsletter Nr. 3 (Januar 2012), Download hier als PDF.


Termine:

31.5.-2.6.2013: Symposium "Adult Development Research meets Social Sciences – Applications in various disciplines", gemeinsam mit der ESRAD, CfP und weitere Informationen hier

 

27.-30.9.2012: IFIS-Herbstklausur zum Thema: "Wissenschaft 3.0 - integrales Metakognitionstraining", Saig/Schwarzwald
Information und Anmeldung hier

 3.-6.5.2012: "Integral ecology and ways of sustainable living", Seminar im Rahmen einer Grundtvig-Lernpartnerschaft (Freiburg)

 

20.-22.4.2012: Arbeitstreffen Methodenentwicklung integrale Hochschulbildung (intern)

 

IFIS-Herbstklausur 18.-20.11.2011


Symposium Wissenschaftliches Forschen

7.-8.10.2011, Kassel (gemeinsam mit dem Deutschen Kollegium für Transpersonale Psychologie und Psychotherapie, DKTP )


IFIS-Pfngst-Retreat

11.-16. Juni 2011
6 Tage integrale Forschung und Begegnung im Südschwarzwald

 

"Wirtschaft ohne Wachstum?!" Vorlesungsreihe des Studium Generale, Universität Freiburg im SS 2011


IFIS-Februar-Klausur 2011
mit integralem Forschungskolloquium
Freiburg-Schauinsland, 18.-20.2.2011

IFIS-Newsletter Nr. 2

(Dezember 2010)
Download
hier als PDF


Auszeichnung:

IFIS-Mitarbeiter erhält Kapp-Forschungspreis für Ökologische Ökonomie

Mehr Informationen hier


Empfehlung:

Lernen aus der Krise.
Auf dem Weg zu einer Verfassung des Kapitalismus. Mehr unter:

http://www.rat-kontrapunkt.ch/

 

IFIS-Newsletter

Nr. 1 (Dezember 2009)
Download
hier als PDF

 

Ein Aufsteller:

http://www.youtube.com/watch?v=SXh7JR9oKVE

Smile